Kloster St. Klara

 

Das Kloster wurde 1613 auf Anregung von Kaiser Matthias gegründet. Die Klosterkirche wurde 1615 für das Kapuzinerkloster geweiht. Der Hochalter mit dem Gemälde Berufung Matthias wurde 1620 von Kaiser Matthias gestiftet.

Das Kloster hat ein Mischmauerwerk aus Vollziegel und Naturstein. Die Mauern waren extrem feucht und salzbelastet und eine Lösung für die Trockenlegung der Mauern wurde gesucht. Beim Kloster wurde 2013 eine Generalsanierung der Mauern mit dem von RENODRY angebotenen Entfeuchtungsputz areodurit durchgeführt, im Juni 2015 erfolgte die Einweihung des renovierten Gebäudes mit Bischofsmesse und Segnung.

Zuerst wurde der alten Putz von den Mauern abgeschlagen, die Wände gereinigt, wo nötig Fugen ausgekratzt. Dann wurde mit dem Fehlstellenausgleich begonnen und die Fugen ausgebessert. Danach kam der Vorspritz und dann danach wurde der Grundputz aufgebracht. All diese Maßnahmen wurden mit ein und demselben Material vorgenommen – dem aerodurit Entfeuchtungsputz EP2010. Abschließend wurde der Ober-Feinputz aerodurit EP2015 aufgebracht.

Insgesamt wurden – dank der kurzen Standzeiten des Putzes – Innen- und Außenputz für 4000m² innerhalb von nur 7 Wochen verarbeitet. Auf die vorgesehene Bohrlochinjektion konnte dank des Entfeuchtungsputzes verzichtet werden. Der Eigentümer des Klosters konnte sich dank des Entfeuchtungsputzes von aerodurit über eine Kostenreduktion von ca. 37% (297.000 €) freuen.

Kunde
Kloster Sankt Klara
Ort
Regensburg, Deutschland


WeitereProjekte

Benediktinerabtei Praglia

Vorheriges Projekt

Casermetta San Pietro – Militärgebäude 16. Jahrhundert

Nächstes Projekt